Stromvertrag läuft aus

Besser noch, wenn Sie unsere Energiemanagement-Dienstleistungen nutzen, ver­han­deln oder führen wir einen Ver­gle­ich in Ihrem Namen durch, bevor der von uns gesicherte Ver­trag aus­läuft. Solange der Stich­tag für die Kündi­gung Ihres Energiev­er­trages in der Zukunft liegt, kön­nen Sie jed­erzeit eine Kündi­gungsmit­teilung an Ihren Liefer­an­ten senden. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Ihr Ver­tragsende­da­tum ver­wässern und gemäß den Ver­trags­be­din­gun­gen ein Kündi­gungss­chreiben im Voraus zusenden. Ein Kündi­gungss­chreiben ist der beste Weg für Sie, eine Kündi­gungsmit­teilung zu geben und aus Ihrem beste­hen­den Ver­trag auszusteigen. Wenn Sie sich dem Ende Ihres Ver­trages näh­ern und Ihr Liefer­ant sich weigert, auf die Gebühr zu verzichten, weisen Sie auf die Ofgem-Regeln rund um das “Schalt­fen­ster” hin. Bevor Sie wech­seln, fra­gen Sie Ihren Liefer­an­ten, ob er derzeit Ange­bote anbi­etet. Die meis­ten Anbi­eter berech­nen keine Ausstiegs­ge­bühren, wenn Sie ein­fach zu einem anderen tar­ifären Tarif wech­seln. Wenn Ihr Liefer­ant ein gutes Ange­bot hat, fra­gen Sie nach einem Wech­sel ohne Strafe. 3. Die Bedin­gun­gen aus Ihrem Energiev­er­trag kön­nen sich geän­dert haben Busi­ness Energy Kun­den wer­den zum außerver­traglichen Tarif berech­net, bis ein neuer Ver­trag in Kraft gesetzt wird, sie aus dem Gebäude ausziehen oder sie zu einem neuen Liefer­an­ten wech­seln. Die Stan­dard­rate für den Energie­ver­brauch außer­halb des Ver­trags kann teurer sein als die im Rah­men des Ver­trags ver­füg­baren Tar­ife, daher wür­den wir immer empfehlen, diese Rate so schnell wie möglich zu senken. Die Optio­nen, wenn Ihr beste­hen­der Ver­trag nicht automa­tisch ver­längert wird, sind: Wenn Sie etwa zwei Wochen vor Ablauf Ihres aktuellen Ver­trags mit dem Einkaufen für einen neuen Energiedeal begin­nen, soll­ten Sie keine Prob­leme haben, einen Deal zu finden, der Ihnen Geld spart, zumin­d­est im Ver­gle­ich zum Stan­dard­tarif Ihres Liefer­an­ten. Wech­seln Sie zum reg­ulierten Tarif zum Kauf von Strom von der SP-Gruppe.

Sobald Sie den Ver­tragsab­schluss abgeschlossen haben, kön­nen Sie mit einem Mark­tver­gle­ich zu den gün­stig­sten Energiepreisen und dem am besten geeigneten Ver­trag begin­nen. Es gibt keine Notwendigkeit für ein Graben oder Bohren inner­halb oder außer­halb Ihres Grund­stücks – es gibt keinen Unter­schied, wie Gas und Strom ein­steigen, nur eine Änderung in dem Unternehmen, das es liefert – und Ihr neuer Liefer­ant wird den gesamten Papierkram erledi­gen. Ihr Händler wird Sie min­destens 10 Werk­tage vor Ablauf Ihres Ver­trags benachrichti­gen. Dies bedeutet, dass es Zeit ist, über Ihre näch­ste Kau­fop­tion zu entschei­den. Sie kön­nen aber bis zu sieben Wochen vor Ver­tragsende wech­seln, da die Ofgem-Vorschriften alle Liefer­an­ten verpflichten, Ihnen Ihr Tar­ifend­da­tum zwis­chen 42 und 49 Tagen vor Ablauf des Tar­i­fab­schlusses mitzuteilen. Bevor Sie sich entschei­den, soll­ten Sie zunächst prüfen, ob Ihr beste­hen­der Ver­trag automa­tisch ver­längert wird oder nicht. Hier ist, was Sie über Ihren Ver­trag wis­sen müssen, wenn er automa­tisch ver­längert wird: Klicken Sie hier für weit­ere Infor­ma­tio­nen über A-Vertrags-Tarife Für weit­ere Infor­ma­tio­nen über außerver­tragliche und als Tar­if­sätze ange­se­hene Tar­ife erhal­ten Sie heute tele­fonisch am 0161 837 3395. Wenn Sie nicht die Ini­tia­tive ergreifen, kön­nten Sie sich in eine Posi­tion brin­gen, in der Sie für einen Plan bezahlen, der ehrlich gesagt nicht sehr gut ist. Wenn Ihr Plan beispiel­sweise abläuft, wech­seln Sie einige Unternehmen automa­tisch zu einem anderen Plan, der in Bezug auf den Preis möglicher­weise nicht der wet­tbe­werb­s­fähig­ste ist. Ein häu­figes Szenario besteht darin, einen Kun­den von fest auf vari­abel umzuschal­ten. Wenn Sie jemand sind, der ein wenig Risiko genießt, kön­nten Sie diese Lösung befriedi­gend finden. Jedoch, wenn Sie jemand sind, der ein wenig mehr Kon­trolle und Sicher­heit über Ihre Preise will oder braucht, dann wird diese Option wahrschein­lich sie sehr unglück­lich fühlen lassen.