Prepaid Vertrag mit handy telekom

Hallo Mark, ja, lei­der ist es nicht möglich, Ihre Karte online mit Ihrer Kred­itkarte aufzu­laden. Dafür brauchen Sie auf jeden Fall ein Bankkonto… Nach­dem die EU-Roamingvorschriften im Juli 2017 in Kraft getreten waren, eröffnete Voda­fone seine Prepaid-Pläne für Roam­ing in EU-Ländern, ohne Roam­ingge­bühren zu zahlen. Das bedeutet, dass Voda­fone Deutschland-Nutzer in der Lage waren, Anrufe, SMS zu täti­gen und zu den gle­ichen inländis­chen Deutschen Tar­ifen in der europäis­chen Union zu nutzen. Sie suchen die Telekom Xtra Card, die nicht mehr ver­füg­bar ist, die Telekom bietet jetzt nur noch Prepaid-Karten gegen eine monatliche Gebühr an, Sie erhal­ten eine “con­gstar – Pre­paid wie ich will”-SIM, die auch ein Telekom (D1) Car­rier ist, aber ohne 4G. Life­cell war ein türkischer Anbi­eter, der in Deutsch­land eine SIM-Karte anbi­etet, die haupt­säch­lich für den türkischen Migranten­markt aus­gegeben wird. 2018 starteten sie neu und wech­sel­ten ihre Marke von Turk­cell zu Life­cell, um ein bre­it­eres Pub­likum anzu­locken. Sie arbeitet mit 2G und 3G und 4G/LTE der Deutschen Telekom mit Geschwindigkeiten von bis zu 18 Mbit/s. Ein Weg, um dieses Prob­lem zu umge­hen, kön­nte darin beste­hen, einen Prepaid-Plan in einem anderen milderen EU-Land zu bekom­men, wenn Sie kön­nen (siehe hier, welche) und Ihren Prepaid-Plan ver­wen­den, während Sie in Deutsch­land sind.

Dies ist möglich, weil die Roaming-Gebühren zwis­chen EU-Mitgliedern nun ganz abgeschafft wur­den. Lei­der ist es in Deutsch­land nicht üblich, Daten­pläne mit unbe­gren­ztem mobilem Inter­net zu bekom­men, Sie haben in der Regel eine hohe Geschwindigkeit­szu­lage von ein paar Giga­byte, je nach Ihrem Plan. Derzeit sind Telekom und O2 die einzi­gen Anbi­eter, die unbe­gren­zte Daten­tar­ife anbi­eten. Das gün­stig­ste unbe­gren­zte Date­nange­bot bietet O2 für 39,99€ pro Monat. Einige von ihnen sind jedoch immer noch teuer (Telekom: 84,95 €/Monat), so dass es klüger sein kön­nte, einen anderen Plan mit 30 GB oder 60 GB Zulage zu bekom­men. Ihre Aus­fall­rate ohne Plan oder Paket ist teuer 0,99 € pro 24-Stunden-Tag für 25 MB, dann wird die Geschwindigkeit auf 64/16 kbit/s gedrosselt. Max. Geschwindigkeit aller SIM-Karten ist 25 Mbit /s unab­hängig davon, ob sie auf 3G oder 4G sind. Aber 4G-fähige SIM-Karten bieten Ihnen eine viel bessere Abdeck­ung im ganzen Land. Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihre deutsche Prepaid-SIM-Karte mit einem Per­son­alausweis oder Reisep­ass reg­istri­eren müssen, aber Sie kön­nen Ihre Hote­ladresse ver­wen­den. Hallo Amin, Touris­ten soll­ten die Prepaid-Pläne wählen (siehe hier), weil sie nicht ver­lan­gen, dass Sie ein deutsches Bankkonto haben oder in Deutsch­land reg­istri­ert wer­den. Blau Surf M ist auch eine gute Option für Touristen.

Dieser Plan bietet 3 GB Daten mit LTE für vier Wochen. Tele­fonate und SMS kosten 9 Cent (pro Minute/pro Text) inner­halb Deutsch­lands und EU-Roaming ist inbe­grif­fen. Dieser Prepaid-Plan erhält ihnen ein Startguthaben von 10 € und kann ein­fach online abgeswiesen wer­den. Alle Pakete erneuern sich nach 28 Tagen automa­tisch und kön­nen online auf pass.telekom.de oder tele­fonisch unter 2202 (kosten­los) aktiviert wer­den. Über das mit­gelieferte Daten­vol­u­men hin­aus wird Ihre Geschwindigkeit auf 64 kBits/s gedrosselt.