Muster kfz kaufvertrag ohne garantie und gewährleistung

Die häu­fig­ste Art der stillschweigen­den Garantie ist die Garantie der Mark­t­gängigkeit: Der Verkäufer ver­spricht, dass das zum Verkauf ange­botene Pro­dukt tun wird, was es soll. Dass ein Auto fährt, ist ein Beispiel für eine Garantie für die Mark­t­gängigkeit. Dieses Ver­sprechen gilt für die Grund­funk­tio­nen eines Autos. Es deckt nicht alles ab, was schief gehen kön­nte. Der Finanzier kann auch ver­lan­gen, dass Sie eine Kol­li­sionsver­sicherung haben, um den Rest­be­trag für das Auto zu decken. Wenn es erforder­lich ist und Sie es nicht haben, kann der Finanzier Ihr Auto zurücker­obern. Bevor Sie sich damit ein­ver­standen erk­lären, dem Finanzier oder dem Händler zu erlauben, eine Ver­sicherung für Sie zu erhal­ten, kaufen Sie sich um. Im All­ge­meinen zahlen Sie für ver­sicherun­gen, die Sie selbst abschließen, weniger als für Ver­sicherun­gen, die Sie von Ihrem Finanzier erwor­ben oder vom Händler arrang­iert haben. Ver­ste­hen Sie alle Ihre Ver­sicherungspflichten, bevor Sie unter­schreiben. Aus­fälle und andere Prob­leme nach dem Verkauf beweisen nicht, dass der Verkäufer die Garantie der Mark­t­gängigkeit ver­letzt hat. Eine Ver­let­zung tritt nur ein, wenn der Käufer nach­weisen kann, dass zum Zeit­punkt des Verkaufs ein Man­gel vor­lag. Ein Prob­lem, das nach dem Verkauf auftritt, kann das Ergeb­nis eines Man­gels sein, der zum Zeit­punkt des Verkaufs bestand oder nicht.

Infolgedessen wird die Haf­tung eines Händlers von Fall zu Fall beurteilt. Händler sind nach Bun­des­ge­setz nicht verpflichtet, Gebraucht­wa­genkäufern ein dre­itägiges Wider­ruf­s­recht zu gewähren. In eini­gen Staaten sind Händler verpflichtet, ein Wider­ruf­s­recht zu gewähren. In anderen Staaten besteht das Recht, das Auto in weni­gen Tagen gegen eine Rück­er­stat­tung zurück­zugeben, nur, wenn der Händler sich dafür entschei­det, dieses Priv­i­leg anzu­bi­eten. Händler kön­nen das Recht, zu stornieren, als “Abküh­lzeitraum”, als Geld-zurück-Garantie oder als “keine Fra­gen gestellt” Rück­gabepoli­tik beze­ich­nen. Bevor Sie bei einem Händler kaufen, fra­gen Sie nach der Rück­gabepoli­tik des Händlers, erhal­ten Sie diese schriftlich und lesen Sie sie sorgfältig durch. Nur stillschweigende Garantien. Es gibt zwei gängige Arten von impliziten Garantien. Beide sind unaus­ge­sprochen und ungeschrieben und basieren auf dem Prinzip, dass der Verkäufer hin­ter dem Pro­dukt steht. Im Rah­men einer “Garantie der Mark­t­gängigkeit” ver­spricht der Verkäufer, dass das Pro­dukt tun wird, was es tun soll. Zum Beispiel wird ein Toaster toas­ten, oder ein Auto läuft.